Eiweißbrot als rasant heiße Eiweißburger

So, Sonne wieder da. Und jetzt gibt´s:

Hotte Bulette

Unser Eiweißbrot Hot Prot 52 wird zum Superfood als Burger mit Gemüse der Saison.

Danke an Petra von Holladiekochfee.de an diese energiegeladene Rezeptvariante für unser Eiweißbrot! Brumm brumm!

CHiliburger Eiweißbrot

Chiliburger Eiweißbrot

CHiliburger Eiweißbrot

Chiliburger Eiweißbrot

Was brauchst Du?

Für die Buns:
1 Brotbackmischung “Hot Prot 52”

Für das Fleisch:
500g Hackfleisch (Halb Rind, halb Lamm)
Ingwer, Chiliflocken, gehackter Koriander, Salz, Pfeffer

Für das Gemüse:
gelbe Zucchini
Frühlingszwiebeln
Champignons

Für den Salat:
frischen Spinat
1 TL Honig
1 TL Senf
1 EL Olivenöl
1 EL weißen Balsamico
Salz, Pfeffer

Für die Joghurtsauce:
4 EL griechischen Joghurt
2 TL Olivenöl
1 Limette
Salz, Pfeffer

Wie geht das?

Das Brot wird in einer Muffinform 40 Minuten zu kleinen Brötchen gebacken. (Aus dem Teig, der übrig bleibt, kann man kleine Baguetten formen.)
Das Hack mit Ingwer, Chiliflocken, Koriander und Salz & Pfeffer würzen und zu kleinen Frikadellen geformt braten.
Zucchini und Champignons in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln längs halbieren und mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz & Pfeffer würzen.
Für den Salat den Spinat einfach mit der Vinaigrette aus Honig, Senf, Olivenöl, weißem Balsamico und Salz & Pfeffer marinieren.
Für die Sauce den Saft und den Abrieb der Limette mit den restlichen Zutaten vermengen.

Die Sauce verleiht dem lecker scharf würzigem Gericht eine leichte Frische.

Brumm!

 

The following two tabs change content below.

Andrea Hadrian

Geschäftsführerin bei Dankebitte
Ich bin Andrea… Geschäftsführerin bei Dankebitte. Was ich an dem Job am meisten mag? Jeden Kunden glücklich machen und auf die individuellen Wünsche eingehen. Wertvollste Zutaten und leckerste Brote sind meine Leidenschaft. Und ansonsten? Tja, Apfeltorte mag ich am liebsten intravenös und ich kann Menschen nicht verstehen, die Nutella in den Kühlschrank stellen. DAS WIRD HAAAAART! Wichtig über mich zu wissen wäre noch, dass ich andauernd, wirklich andauernd Kleingeld finde. Im Dankebitte Blog sorge ich fürs große Ganze und jede Menge GeDANKENgut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.